6
5
4
3
2
1

Pfad: www.prater.at »    Presse  /  2020  /  Maerz  /  Das Riesenrad in Frauenhand

Presseeintrag

[18.November]Erste Absage fix: Heuer kein Weihnachtsmarkt im Prater
[18.November]Erster Adventmarkt abgesagt
[18.November]Wien zeigt sich von gemächlicher Seite
[18.November]Wien zeigt sich von gemächlicher Seite
[18.November]Riesenrad-Wintermarkt wird für heuer abgesagt
[16.November]Fantastische Stimmung!
[6.November]Pratergeschichten
[6.November]Lockdown fürs Riesenrad!
[6.November]Prater: Halloween
[4.November]Neues Kaffeehaus statt Ponykarussell im Prater
[4.November]Neues Kaffeehaus statt Ponykarussell im Prater

Newsletteranmeldung:

Diesen Beitrag per Mail versenden.
  

Das Riesenrad in Frauenhand

12.März 2020

Woman
1/1 149 Woman 12.03.2020 Prater Wien DASRIESENRADINFRAUENHAND Das Größtefürunsist,wasdieses Radschonallesmiterlebthat. Die Monarchie,den Zweiten Weltkriegundsogareinengeplanten Abriss ,sagen Teresa, Noraundihre Mutter Dorothea Lamac. Seit Jännergehörtihnendas Wiener Riesenrad. Bereitsseitden50er Jahrenwar Familie Lamac Miteigentümer,jetztistdas Wahrzeichenzu100 Prozentinihrer Hand. Ihre Pläne: Frischen Windindiealte Damebringen. Mitz
[MEHR]

ähnliche Beiträge

Wiener Riesenrad

Seit bald 150 Jahren eines der Wahrzeichen, nicht nur des Praters sondern der Stadt Wien!

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.

Prater.at powered by KKBits.com