Pfad: www.prater.at »    Presse  /  2017  /  November  /  Grenzen für Perchten

Presseeintrag

[12.Januar]Wintercircus im Prater
[10.Januar]Rathaus lädt zum Speeddating
[10.Januar]Glücklicher Gewinner hebt mit seiner Liebsten ab
[10.Januar]Von süßen Taschen und den Schokoladenseitender Aristokraten
[9.Januar]Mein Wien
[5.Januar]CITY4U-Event-Tipps
[5.Januar]Lamas, Ponys und Clown Olli
[4.Januar]Sensucht nach Vergnügen
[4.Januar]Sportlerehrung 2017
[3.Januar]Viel Lärm um das Schussverbot
[3.Januar]Wiens Musik

Newsletteranmeldung:

Diesen Beitrag per Mail versenden.
  

Grenzen für Perchten

15.November 2017

Die Presse
Erich Kocina, Manfred Seeh 9 Dierechtlichen Grenzenfürdie Perchten Brauchtum. Immerwiederkommtesbei Krampusumzügenund PerchtenläufenzuÜbergriffen,beidenenauch Zuschauerverletztwerden. Veranstaltertreffen Vorkehrungen,umsolche Fällezuverhindernundauchdas Rechtsetzt Grenzen. VONERICHKOCINAUNDMANFREDSEEHWien. Seitdem11. Novembersinddie Perchtenwiederunterwegsundschongibtes Meldungenüber Zwischenfälle,beidenen Zuschauervondenverkleideten F
[MEHR]

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.

Prater.at powered by KKBits.com