6
5
4
3
2
1

Pfad: www.prater.at »    Presse  /  2009  /  Oktober  /  Hymne des Sechstagerennen

Presseeintrag

[17.Juni]Im Prater geht
[16.Juni]Der Toboggan, ein 100 Meter langer Rutsch in die Kindheit
[13.Juni]Der Wiener Prater als VIP-Magnet
[13.Juni]Prater-Spaß: Netrebko lässt das Kind in ihr raus
[12.Juni]Der Prater legt jetzt los
[11.Juni]Viele Attraktionen, wenig Gäste
[11.Juni]Nervenkitzel und Reise durch die Jahrhunderte
[10.Juni]Wien dreht wieder auf
[8.Juni]So cool lief 1. Sommer-Weekend
[4.Juni]Wiener Wahrzeichen in Bewegung
[4.Juni]EVERGREEN Wiener Prater

Newsletteranmeldung:

Diesen Beitrag per Mail versenden.
  

Hymne des Sechstagerennen

14.Oktober 2009

Berliner Tagebuch
Berliner Tagebuch Die Hymne des Sechstagerennens ist traurig und schön Von Christoph Stölzl 23. Januar 2009, 02:52 Uhr Heute gehe ich zum Sechstagerennen. Es ist das erste Mal, dass ich diese Berliner Legende mit eigenen Augen sehe. Zur Einstimmung hab e ich in alten Feuilletons nachgelesen, wie die Schriftsteller der Vergangenheit das Rennen erlebt haben. Alle sind sie dort gewesen, denn hier gab es 'das Volk' zu entdec
[MEHR]

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.

Prater.at powered by KKBits.com