7
6
5
4
3
2
1

Pfad: www.prater.at »    Newsarchiv  /  2007  /  März  /  Ein Buch macht Lust

Bericht

[5.November]Richard Lugner enthüllte sein Ebenbild bei Madame Tussauds
[5.November]Blaulichtorganisationen übten Bergung vom Wiener Riesenrad
[3.November]Auf Rekordkurs
[2.November]Kleiner Preis für große Unterhaltung
[31.Oktober]Horror-Haus im Prater
[31.Oktober]Geisterzug dampft durch den Prater
[31.Oktober]Mit Gruseln und Parties durch den Vorabend von Allerheiligen
[31.Oktober]Top-Events für gruseliges Halloween
[30.Oktober]Die 20 Top-Events für Halloween
[29.Oktober]Für die Kleinsten
[29.Oktober]Toni Mörwald Palazzo - Premiere seiner neuen Spielzeit mit "Ladies First" in Wien

Newsletteranmeldung:

Wiener Wiesn

Prater.at Bildsuche

Jetzt Neu !

Funktionen:
Diesen Beitrag in Druckbarer Form darstellen.
Diesen Beitrag als PDF Exportieren.
Diesen Beitrag per Mail versenden.
zu diesem Thema eine Meinung abgeben.
Ein Bild zu diesem Thema hinzufügen.
Diesen Bericht auf Facebook veröffentlichen.

Ein Buch macht Lust

Ein Buch macht Lust auf den neuen Prater:

sie jetz über Prater.at das aktuelle Buch.

Im Rahmen einer Pressekonferenz zum Saisonstart mit Vizebürgermeisterin Grete Laska, der Präsidentin der Wirtschaftskammer, Komm.Rat Brigitte Jank und der Präsidentin des Praterverbandes, Eva Sittler, hat der egoth Verlag einen Bildband präsentiert, der Lust auf den Prater macht: 

„Wenige Hauptstädte in der Welt dürften so ein Ding aufzuweisen haben wie wir unseren Prater“, sagte einst Adalbert Stifter. Beim Prater mit seinem Wahrzeichen, dem Riesenrad, denken viele oft lediglich an den Wurstelprater, jenes pulsierende Potpourri aus Unterhaltung und Vergnügen im bunten Mix aus Nostalgie und High-Tech. Gleichsam einem weltweit einzigartigen Mosaik zeigt sich der Prater im 21. Jahrhundert. Die ursprüngliche Aulandschaft ist heute das größte Grünerholungs- und Sportgebiet im Zentrum Wiens. Wenn im Prater vieles, beinahe möchte man sagen: alles, möglich ist, so ist eines unmöglich: Stillstand und Stagnation. Der Prater lebt von und durch seine Veränderungen. Die Palette der Bilder zeigt die bunte Vielfalt des Praters; der Text des Buches mit teilweise auch historischen Passagen verbindet Vergangenheit und Zukunft.

Und so umfasst das Buch Wiener Welten, beginnt beim Praterstern und begleitet den Interessierten bis zum Praterspitz. Dazwischen liegen in der Tat: Welten.

Der Autor: Thomas Hofmann ist gebürtiger Wiener und Autor zahlreicher Bücher, unter anderem auch über Wien, das Weinviertel und die Wachau. Er studierte Erdwissenschaften und ist Pressesprecher der Geologischen Bundesanstalt.

Der Verlag: egoth Verlag GmbH wurde im Juni 2004 gegründet. Ziel ist es, dem Motto „Starke Seiten“ gerecht zu werden und qualitativ hochwertige Bücher zu produzieren, die einen konkreten Beitrag für eine unterhaltsam-sinnvolle Freizeitgestaltung leisten. Anliegen ist, Bewahrer und Weitervermittler von Ereignissen und Erlebnissen, Ideen und Philosophien zu sein.

Der Wiener Prater

Von Thomas Hofmann

184 Seiten, 22,7 x 29,4, Hardcover

Preis: €24,90 (A), € 24,20 (D), SFR 38,90 (CH)

ISBN: 978-3-902480-30-9

 

Information: www.egoth.at; www.wien-event.at/prater ; www.prater.at

Rückfrage: egoth Verlag; Telefon +43 1/8901621; Mobil +43 664/415 27 30

E-Mail verlag@egoth.at

 


ähnliche Beiträge

BUCH WIEN 13

»2013-11-21
BUCH WIEN 13 21. - 24. Nov. Messe Wien Ausblick Blog Comic Extra-Klasse Fachbesucher Highlight Jugendprogramm Kinderprogramm Kochen Krimi Lesefestwoche Literaturzentrale Messe Prog

BUCH WIEN 12

»2012-11-25
Internationale Buchmesse (22. bis 25. November 2012) und Lesefestwoche (19. bis 25. November 2012) Wien etabliert sich als Buchmesse-Stadt Im fünften Jahr ihres Bestehens hat

Buchtipp | Prater in Kupfer

»2012-05-08
Wien.at: BUCHTIPPPrater in Kupfer Tobogan, Kettenkarussel, Riesenrad Fotograf Helfried Valenta tauchte den Prater in Kupfer und schufsehenswerte Porträts. Prater Kupferne Nächte'

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.



Prater.at powered by KKBits.com