8
7
6
5
4
3
2
1
[14.Oktober]410.000 Besucher stürmten heuer die "Wiener Wiesn"
[14.Oktober]Neue Zeitrechnung: Kipchoge blieb unter zwei Stunden
[14.Oktober]Falscher Lugner auf Lugner-Fete
[13.Oktober]Ein "bester Moment" für die Marathon-Ewigkeit
[13.Oktober]Ein Mann und die Leichtigkeit des Laufens
[12.Oktober]So läuft das Finale auf der Wiener Wiesn
[12.Oktober]Die Woche in Bildern
[12.Oktober]In ein besseres Leben laufen
[12.Oktober]Kultfigur Lugner gibt es jetzt aus Wachs
[12.Oktober]Laufgeschichte in Wien
[12.Oktober]Richard Lugner in Wachs gemeißelt

Newsletteranmeldung:

Wiener Wiesn

Prater.at Bildsuche

Jetzt Neu !

Funktionen:
Diesen Beitrag in Druckbarer Form darstellen.
Diesen Beitrag als PDF Exportieren.
Diesen Beitrag per Mail versenden.
zu diesem Thema eine Meinung abgeben.
Ein Bild zu diesem Thema hinzufügen.
Diesen Bericht auf Facebook veröffentlichen.

Tradition und Innovation für die ganze Familie.

Tradition und Innovation bieten optimales Freizeitvergnügen für die ganze Familie. 

 

     Seit seinem 240-jährigem Bestehen ist der Wiener Prater Garant für unvergleichbares Vergnügen und Spaß für die ganze Familie. Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Attraktionen bietet der Prater jedem seiner Besucher das Richtige. Jährlich mehr als 4,2 Millionen BesucherInnen nutzen das attraktive Freizeitangebot und die regelmäßig stattfindenden Rahmenveranstaltungen und machen damit den Wiener Prater zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor der Stadt Wien.

 

   Der Wiener Prater bietet seinen Gästen eine breite Palette an Unterhaltungs- und Freizeitangeboten die durch ein vielfältiges Gastronomieangebot abgerundet werden. Dieses Angebot nutzen jährlich ca. 4,2 Millionen BesucherInnen (inkl. DurchgangsbesucherInnen, die nichts ausgeben) - darunter auch zahlreiche Familien mit Kindern aller Altersklassen. Das sind rund 2,7 Millionen zahlende BesucherInnen (inkl. Riesenrad und Schweizerhaus), die derzeit jährlich rund 61 Millionen EURO ausgeben. Die Durchschnittkosten für einen Praterbesuch betragen somit pro Kopf ca. 23,- EURO. Weit über die Grenzen Wiens ist der Wiener Prater ein bekannter und beliebter Freizeitpark, der auch zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt anzieht. Dies fordert einen hohen Qualitätsanspruch dem der Wiener Praterverband in Kooperation mit der Stadt Wien, der stadt wien marketing und der prater service gmbh Jahr für Jahr durch zahlreiche Innovationen gerecht wird.

 

Attraktionen am laufenden Band

 

   Laufende Investitionen machen den Prater mit dem Wiener Mitbewerb nicht vergleichbar. Das Angebot des Wiener Wahrzeichens setzt sich aus traditionsreichen Attraktionen wie der ältesten Geisterbahns Europa, aber auch aus hochmodernen Bahnen wie dem "Ejection Seat" oder dem "Turbo Booster" zusammen. Damit bietet der Prater Besuchern aller Altersklassen, im Gegensatz zu anderen Wiener Freizeit- und Vergnügungsparks eine wesentlich höhere Palette an Angeboten, die Jahr für Jahr erweitert wird und sich an den Wünschen, Ideen und Anregungen der Besucher orientieren. Auch 2006 wurden zahlreiche Neuheiten für Groß und Klein eröffnet. Das Alt Wiener Kinderkarussell, das es seit Ostern gibt, ist in der Bauart einem Entwurf von 1895 nachempfunden und zeigt das Alt Wiener Karussell mit Motiven aus ganz Wien. Auch der Kindercorso-Zug ist eine einzigartige Attraktion, die den Wiener Prater unvergleichlich macht - angelehnt an den Blumencorso Venedig in Wien um 1900 bereitet erstmalig ein Kindercorso-Zug, der einen Rundkurs auf Schienen fährt, Kindern bis zu 8 Jahren ein Fahrvergnügen, das zugleich ein Ausflug in die Vergangenheit und in die Zukunft ist.

 

Wiener Wahrzeichen liegt in der Besucherzufriedenheit ganz vorne

 

   In einer 2005 durchgeführten Studie gaben 90,1 % der befragten PraterbesucherInnen an, einen zufriedenen Gesamteindruck vom Wiener Wurstelprater zu haben. Diesen aussagekräftigen Wert ergab eine vom Praterverband in Auftrag gegebene Befragung von rund 450 BesucherInnen, durchgeführt von "Creativ Research Umfrageservice Dr. Populorum/Salzburg" im Jahr 2005 in vier Wellen. Mit abwechslungsreichen, spektakulären und unterschiedlichsten Attraktionen, familienfreundlichen Preisgestaltungen, attraktiven Veranstaltungen und viel Angebot für Kinder ist der Wiener Prater nach wie vor der beliebteste Freizeitpark für Familien und Gäste aus aller Welt.

 

 

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.



Prater.at powered by KKBits.com