6
5
4
3
2
1
[9.Januar]Break
[8.Januar]Riesenrad macht für Übeprüfung Pause
[3.Januar]ST3 rockte den Wiener Prater!
[2.Januar]Zuhause ist für sie der Prater
[2.Januar]Prater jubelt über neuen Besucherrekord
[1.Januar]Wintermarkt
[28.Dezember]Heiß her geht es noch bis 6. Jänner
[25.Dezember]Prater-Wintermarkt: Party unterm Riesenrad
[21.Dezember]Weihnachtszauber ganz im Zeichen des Riesenrads
[15.Dezember]"Weihnachtszauber ganz im Zeichen des Riesenrads"
[13.Dezember]"19 weitere Bäume machen Prater fit für den Sommer"

Newsletteranmeldung:

Wiener Wiesn

Prater.at Bildsuche

Funktionen:
Diesen Beitrag in Druckbarer Form darstellen.
Diesen Beitrag als PDF Exportieren.
Diesen Beitrag per Mail versenden.
zu diesem Thema eine Meinung abgeben.
Ein Bild zu diesem Thema hinzufügen.
Diesen Bericht auf Facebook veröffentlichen.

Calafati Figur begrüßt Besucher des Praters

18.10.2019

Calafati Figur begrüßt Besucher des Praters

Ab heute begrüßt der „Calafati“ der große Chineser, Gäste des Praters die von der Messe Wien kommend - Richtung Schweizerhaus den Prater besuchen!

Anlass der Umsiedelung der Calafati Figur, ist der geplante Neubau des Königreichs der Eisenbahnen, - eine neue Attraktion im Wiener Prater!

 

 

Historisches zu der bekanntesten Praterfigur:

 

Der Calafati war eine neun Meter hohe Figur eines Chinesen, auch „Großer Chineser“ genannt.

Ursprünglich verzierte der Chineser ab 1854 den durchgeführten Umbau des von einer kleinen Dampflokomotive

gezogenen Ringelspiels des Basilio Calafati (daher der Name Calafati)!

 

 

Im Jahr 1978 entstand das Lied „Calafati“ von Peter Cornelius, in dem er sich mit der Chinesischen Ringelspiel-Figur vergleicht. („Wie da Calafati auf’m Prater Ringelspü’ steh’ i do und i waß net wie ma gschiecht.“) 

 

 

 

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.



Prater.at powered by KKBits.com