[9.Juli]Tickets
[9.Juli]Krone Tickets
[9.Juli]Meine Reise-Tipps
[9.Juli]Anschauen statt Anstellen...
[8.Juli]Neue Highlights, Live Acts und WIESN-Schmankerl versprechen volle Festzelte
[8.Juli]Wiener Wiesn 2019
[5.Juli]Tickets
[5.Juli]Krone Tickets
[5.Juli]Klassik und Kampf am Wochenende
[5.Juli]Lust auf ein Selfie mit einem Superstar?
[5.Juli]Lust auf ein Selfie?

Newsletteranmeldung:

Wiener Wiesn

Prater.at Bildsuche

Jetzt Neu !

Funktionen:
Diesen Beitrag in Druckbarer Form darstellen.
Diesen Beitrag als PDF Exportieren.
Diesen Beitrag per Mail versenden.
zu diesem Thema eine Meinung abgeben.
Ein Bild zu diesem Thema hinzufügen.
Diesen Bericht auf Facebook veröffentlichen.

Der Unterschied zwischen Spielbank und Spielcasino

13.06.2018

Spielbanken und Spielcasinos – im Grunde genommen könnte man sie auf eine Stufe stellen. Zwischen der modernen Spielhalle und dem traditionellen Casino gibt es allerdings große Unterschiede, die einem bereits beim ersten Besuch auffallen dürften. Die Spielbank, die auch als Casino bezeichnet wird, bietet Gästen neben diversen Automatenspielen auch die Möglichkeit, ihr Glück im klassischen Bereich auf die Probe zu stellen. Roulette, Blackjack und Poker stehen im etablierten Spielcasino definitiv an erster Stelle. Welche weiteren Unterschiede es zwischen Spielhallen und Spielcasinos gibt und welche der beiden Optionen sich für Spieler am meisten lohnt, diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen.

Nobles Ambiente im Spielcasino

Wer sich nach gehobenem Ambiente sehnt, der ist in der Spielbank, die auch als Casino bezeichnet wird, am besten aufgehoben. Hier gelten meist strengere Dresscodes als in der Spielhalle. Heißt im Klartext, das Hemd ist Pflicht. Je nach Etablissement kann außerdem ein Sakko bzw. Blazer für die Frauen erforderlich sein. Die meisten Spielcasinos in Deutschland überzeugen durch eine traditionelle und dennoch reizvolle Optik. Gerade Unternehmen wie das Casino Baden-Baden gelten seit jeher als beliebte Reiseziele, weil man sich fühlen darf wie ein König.

Man erkennt Spielbanken an ihrer Inneneinrichtung. Neben Spieltischen wie Roulette, Blackjack oder auch Poker bieten sie ihren Gästen meist die Möglichkeit, in angeschlossenen Restaurants zu essen oder sich einen Drink an der Bar zu gönnen. Hinzu kommen verschiedene Events, wie zum Beispiel Live Musik oder aber Turniere, die ebenfalls in keiner Spielhalle zu erwarten sind. Spielbanken sind vielseitig und verbinden Tradition mit moderner Unterhaltung. Eine weitere Besonderheit sind natürlich die Croupiers und Dealer, die die Tische betreuen. Auch mit ihnen werden Gäste in der Spielhalle ganz sicher keine Bekanntschaft machen.

Casino Baden

Wo finde ich gute Spielhallen?

Dass auch Spielhallen reizvoll sein können, lässt sich nicht abstreiten. Wichtig dabei ist allerdings, auch hier einiges zu beachten. Zwischen Spielhallen und „Spielunken“, gibt es definitiv Unterschiede. Jeder, der nach einem geeigneten Ort zum Verweilen sucht, sollte deshalb unbedingt auf die Optik des Etablissements, das Personal und nicht zuletzt auch auf die Spielhallen achten. Je moderner die Einrichtung und die Geldspielautomaten sind, desto besser. Wir haben uns die besten Spielhallen in Deutschland angeschaut und waren überrascht, wie deutlich die Unterschiede zwischen den einzelnen Betreibern sind. Besonders beliebt: Spielotheken von Merkur (Gauselmann) sowie Löwen Play. Hinter letzterer steckt die in Österreich ansässige Novomatic, die sicher jeder kennen wird. Auf diversen Portalen werden Spielhallen ausführlich getestet. So kann man sich die lange Suche nach den besten Spielhallen ersparen und sicher sein, dass es dort auch wirklich seriös zugeht.

Deshalb lohnen sich beide Varianten

Wer sich nicht entscheiden kann, der sollte einfach beides ausprobieren: die gehobene Spielbank und die eher legere Spielhalle. Ein Vergleich verschiedener Unternehmen lohnt sich immer, denn auch in modernen Spielhallen haben Kunden oftmals die Möglichkeit, Ihr Glück an Multi-Roulette Tischen zu versuchen. Netter Nebeneffekt hier sind zudem Spielmöglichkeiten wie Billard, Snooker und Co. Auch der eine oder andere Snack wird Gästen in der Regel gereicht. Im Spielcasino geht es natürlich deutlich schicker und eleganter zu. Hier braucht es die richtige Kleidung und einen angemessenen Gesamteindruck, den Spieler beim Personal bereits am Eingang hinterlassen müssen. Was den Jugendschutz anbelangt, gibt es übrigens kaum Unterschiede. Die meisten Spielhallen sowie Spielcasinos gewähren den Zutritt ab 18 Jahren, einige jedoch erst ab 21.

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.



Prater.at powered by KKBits.com