[19.Oktober]Südstaatenfeeling im Prater
[18.Oktober]Schall oder Rauch, das ist neuerdings die Frage
[18.Oktober]Lustige Abenteuer
[17.Oktober]Feine Adressen
[17.Oktober]Hereinspaziert
[17.Oktober]Die letzten Prater-Könige
[16.Oktober]Schaurige Kostüme
[16.Oktober]Wadln aus Wachs
[14.Oktober]Im Blitzlicht
[14.Oktober]GENDEFEKT: ZELLKERN LIEFERT ZU WENIG ENERGIE
[13.Oktober]IM SCHWEIZERHAUS LÄUTETEN DIE HOCHZEITSGLOCKEN!

Newsletteranmeldung:

Sonstiges

Jetzt Neu !

Prater.at Bildsuche

Funktionen:
Diesen Beitrag in Druckbarer Form darstellen.
Diesen Beitrag als PDF Exportieren.
Diesen Beitrag per Mail versenden.
zu diesem Thema eine Meinung abgeben.
Ein Bild zu diesem Thema hinzufügen.
Diesen Bericht auf Facebook veröffentlichen.

7. Wiener Wiesn-Fest

21.09.2017

Die Pracht der Tracht erobert Wien:

7. Wiener Wiesn-Fest vereint das Beste aus ganz Österreich

 

Wenn das 7. Wiener Wiesn-Fest von 21. September bis 8. Oktober 2017 seine Pforten öffnet, haben Tracht, heimische Traditionen und die berühmte Wiesn-Gaudi wieder Hochsaison. Vom klassischen Schuhplattler über prominente Schlagerstars bis hin zum herzhaften Schmankerl: 18 Tage lang zeigt sich Österreichs größtes Brauchtums- und Wiesn-Fest in schönster Feierlaune und hat dabei nur die allerfeinsten Gusto-Stückerl heimischer Kultur im Gepäck. Die Gäste erwartet ein 700-stündiges Programm-Feuerwerk mit rot-weiß-roten Highlights für Jung und Alt.

 

(c) Harald Klemm

 

Wien, 20. September 2017. Mit dem 7. Wiener Wiesn-Fest geht am 21. September 2017 ein wahrer Fixstern der heimischen Kulturlandschaft in eine weitere  Runde. Mehr als 1,5 Mio. Gäste in sechs Jahren machen Österreichs größtes Brauchtums- und Wiesn-Fest mit ihrer kunterbunten Dialekt- und Trachtenvielfalt nicht nur zu einem stimmungsvollen, sondern auch erfolgreichen Event. „Von 700 Stunden-Live Musik über unsere drei Festzelte und fünf Almen bis hin zu musikalischen und genussvollen Highlights: Jahr für Jahr gelingt es uns, unsere Gäste mit einem bewährten Mix aus Brauchtum und Tradition zu begeistern“, fasst Christian Feldhofer, Geschäftsführer des Wiener Wiesn-Festes, das Erfolgsrezept des Events zusammen. Auch 2017 glänzt das 18-tägige Trachtenspektakel mit zahlreichen Programmhöhepunkten die sich sehen, schmecken und hören lassen können. Nicht zuletzt aufgrund der erfolgreichen Rückkehr von Brauchtum und Tradition rechnen die Veranstalter daher auch heuer wieder mit zahlreichen Besucherinnen und Besuchern.

 

(c)Hannes J. Hochmuth

 

Fest Dorf & Almen für Jung und Alt

Pünktlich um 11.30 Uhr startet der Wiener Wiesn-Fest TAG bei freiem Eintritt mit traditionellem Frühschoppen und der bewährten Wiesn-Gaudi. Das liebevoll dekorierte ADEG Wiesn-Fest Dorf bietet auch heuer wieder genug Platz zum entspannten Flanieren und genussvollen Entdecken – und das bei jeder Wetterlage. „Ob Sonne, Regen oder Schnee – bei uns gibt es immer ein Juchee. Bietet das Festgelände doch zum größten Teil ein Dach über dem Kopf“, verspricht Claudia Wiesner, Geschäftsführerin des Wiener Wiesn-Festes. Auf der BILLA Festbühne präsentieren sich an den Bundesländertagen von Wien bis Vorarlberg alle österreichischen Bundesländer mit ihren typischen Brauchtümern. Gleich daneben befinden sich die drei bekannten Festzelte, die sich mit den Namen der österreichischen Traditionsmarken Gösser, Wiesbauer und Wojnar’s schmücken und ab 15 Uhr mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm sowie ab 18.30 Uhr mit Partymusik begeistern.

 

(c)Hannes J. Hochmuth

 

Stets einen Besuch wert, ebenso bei freiem Eintritt, sind auch die fünf zünftigen Almen, die – allesamt aus Holz gefertigt – in gemütlicher Hüttenatmosphäre kulinarische Köstlichkeiten und Wiesn-Party bis in die Abendstunden versprechen. Neben der PENNY Ich bin Österreich Alm, der ORF Alm und der Heuboden Alm gibt es mit der Champagner Marke Veuve Clicquot aus dem Hause Moet Hennessy auch einen prominenten Namensgeber für die Champagner Alm. Für das Wiener Wiesn-Fest kreierte das Unternehmen ein überraschendes Geschmackserlebnis und verbindet edlen Champagner mit typisch österreichischen  Schmankerl. Gastronomische Spitzenleistungen verspricht auch der WienWein Winzerstadl, dessen Namensgeber die sechs berühmtesten Wiener Winzer sind.

 

(c)Hannes J. Hochmuth

 

Wiesn-Gaudi mit hochkarätigen Live-Acts

Die einzigartige Atmosphäre des Wiener Wiesn-Festes können Besucherinnen und Besucher 

im ADEG Wiesn-Fest Dorf, den Festzelten und Almen bei freiem Eintritt genießen. „Nur von Mittwoch bis Samstag ist ab 18.30 Uhr in den drei Festzelten ein Konzertticket zu lösen. Denn ab diesem Zeitpunkt verwandelt sich unser Festgelände in die angesagteste Trachten-Party der Stadt“, freut sich Claudia Wiesner. Während in den Zelten abends nationale und internationale Partybands für einzigartige Stimmung sorgen, bringen Top-DJ’s und Live-Acts die Wiesn-Fest Almen zum Kochen.

 

(c)Hannes J. Hochmuth

 

Neben den Stars der heimischen Volks- und Blasmusikszene – von den Powerkrynern über die Dirndl Rocker bis hin zu den Saubartln – zaubert das Wiener Wiesn-Fest auch dieses Jahr wieder internationale Top-Acts aus dem Lodenhut: „Schon im letzten Jahr eines der absoluten Highlights, wird die Disco Formation Boney M. feat Liz Mitchell auch dieses Jahr für ausgelassene Stimmung sorgen. Und das deutsche Schlager-Duo Fantasy feiert exklusiv am Wiener Wiesn-Fest den innoffiziellen Auftakt für seine Jubliäums-Tournee“, verrät Claudia Wiesner Details zum hochkarätigen Musik-Programm. „Tickets für die beiden Live-Auftritte sind heiß begehrt – Restkarten sollte man sich möglichst bald sichern“, rät die Wiesn-Chefin.

 

(c)Hannes J. Hochmuth

 

Schlagerstimmung neu aufgelegt

Besonders Schlagerfans kommen beim Wiesn-Fest 2017 auf ihre Kosten: Erstmals bitten die Veranstalter jeden Mittwoch und Donnerstag zum Schlagernachmittag. Ab 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr geben sich im Wiesbauer Zelt nationale unter internationale Schlagerstars – von Andy Borg über Udo Wenders und Claudia Jung bis hin zu Bernhard Brink – das Mikrofon in die Hand und auch das bei freiem Eintritt. Im Rampenlicht stand der Schlager auch beim diesjährigen PENNY Musik Award. Dieser wird bereits am 20. September 2017 unter dem Motto „Junge Künstler – große Bühne“ erstmals in zwei Kategorien – Schlager- und Blasmusik – verliehen.

 

(c)Hannes J. Hochmuth

 

Genussvoll feiern 

Dass das Wiener Wiesn-Fest nicht nur für Jung und Alt, sondern auch für jeden Geschmack das passende Programm bereit hält, beweisen die Veranstalter jedes Jahr von Neuem. So hat man heuer mit zwei besonderen Genuss-Abend ein kulinarisches Highlight für Gourmets und Genießer geschaffen. „An zwei einzigartigen Genuss-Abenden werden wir im WienWein Winzerstadl die österreichische Ess-Kultur gebührend feiern.  Menüfolgen der Spitzenklasse, fabelhafte Weine und die traditionelle Wiesn-Gaudi treffen sich hier zu einem kulinarischen Stelldichein“, freut sich Claudia Wiesner jetzt schon über eines der Highlights des aktuellen Wiesn-Jahres. Für Gaumenfreuden sorgen neben den Starköchen Hannes Pusswald und Robert Letz die renommierten WienWein-Winzer sowie die Klöcher Winzer mit ihrem berühmten Klöcher Traminer.

 

(c)Hannes J. Hochmuth

 

Programm-Highlights für Wiesn-Fans

Darüber hinaus ist der Wiesn-Fest Kalender mit zahlreichen, weiteren Highlights gespickt, denn auch bei der siebten Ausgabe des Trachten-Spektakels erwartet die Gäste ein bewährter Mix aus Tradition und Neuem. So holt BILLA wie im vergangenen Jahr alle neun Bundesländer mit ihren Brauchtümern auf die große Festbühne. Weitere Fixpunkte sind die Rosa Wiener Wiesn-Fest Party am 22. September und der Rosa Wiener Wiesn Frühschoppen am 7. Oktober. Am 26. September trifft sich die grüne Branche zur dritten Nacht der Landwirtschaft. Das Programm des Abends bietet zahlreiche Showelemente wie eine spektakuläre Reifenshow mit den „Austrian Giants“ und der Künstlergruppe „Plus Minus“. Ausgelassene Stimmung herrscht mit Sicherheit auch beim Trachtenclubbing am 1. Oktober, wo die Gewinner des PENNY Musik Awards ihren ersten Auftritt feiern. Sportfans hingegen kommen beim Skirennen um die „Riesneralm Trophy“, das am 30. September auf echtem Schnee ausgetragen wird, voll auf ihre Kosten. Winterlich wird es auch beim Besuch der Eisstock Weltmeisterschaft im ADEG Wiesn-Fest Dorf am 5. Oktober: Vom „Internationalen Lattlschießen“ mit führenden Vertretern aller Nationen bis hin zum Publikumsbewerb steht an diesem Tag alles im Zeichen des Stocksports.

 


(c)Hannes J. Hochmuth 

 

 

Ein Fest für die Wirtschaft

Neben gepflegtem Brauchtum, zeitloser Tradition und purer Geselligkeit glänzt das Wiener Wiesn-Fest auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Seit seiner Premiere 2011 hat sich das Event als heimischer Wirtschaftsfaktor und ansprechende Marke etabliert. „20 Millionen Euro Umwegrentabilität in den letzten Jahren sprechen für sich“, präsentiert Christian Feldhofer die Zahlen zum Fest auf der Kaiserwiese. Doch nicht nur die Wiener Wiesn profitiert vom herbstlichen Trachten-Boom: „25 Prozent unserer Besucherinnen und Besucher reisen aus den Bundesländern an, viele kleiden sich für das Event mit der neuesten Trachtenmode ein. Somit wird die Wiener-Wiesn auch für Hotellerie, Gastronomie und Bekleidungsindustrie zum Fest.“

 


(c)Hannes J. Hochmuth

 

Von Bedeutung für das Gelingen des Events ist auch das Team hinter der Wiener Wiesn: Die Wiesn Veranstaltungs- und Kultur GmbH, die das Fest jährlich organisiert, zählt 7 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für das Wohlbefinden der Gäste während der 18 Festtage sorgt ein Team von bis zu 600 Personen. Dadurch wird das Wiener Wiesn-Fest auch zu einem wichtigen Arbeitgeber.

 


(c)Hannes J. Hochmuth

 

Über das Wiener Wiesn-Fest

Traditionelles Brauchtum, mehr als 700 Stunden volkstümliche Musik in drei Festzelten, Feierlaune und eine große Portion Lebensfreude – all das steht auf dem Programm, wenn das 7. Wiener Wiesn-Fest vom 21. September bis 8. Oktober 2017 auf der Kaiserwiese im Prater einzieht. Österreichs größtes Brauchtums- und Wiesn-Fest hält zahlreiche Attraktionen bei freiem Eintritt von 11:30 bis 18:00 Uhr parat, wie z.B. die Bundesländertage. Dabei präsentieren sich zum fünften Mal alle Bundesländer mit ihren Bräuchen und Traditionen auf dem Wiener Wiesn-Fest. Neben den drei Festzelten, die insgesamt Platz für rund 6.500 Gäste bieten, öffnen auch fünf zünftige Almen für Dirndl und Lederhose ihre Pforten.

Alle Informationen unter www.wienerwiesnfest.at.  

 


(c)Hannes J. Hochmuth

 

 

 

 

 

 

 

 

 


ähnliche Beiträge

Wiener Wiesn 2017

»2017-09-20
21.9.-8.10.2017 Kaiserwiese Prater Wiener Wiesen Fest Musikprogramm

Die Wiener Wiesn bleibt im Prater

»2017-04-13
+++ BZ Nachrichten - Leopoldstadt und Region +++ Auch 2017 wird die „Wiener Wiesn“ auf der Kaiserwiese im Prater stattfinden. In einem Gespräch mit der APA meint d

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.



Prater.at powered by KKBits.com