6
5
4
3
2
1

Pfad: www.prater.at »    Newsarchiv  /  2011  /  November  /  Photo+Adventure 2011

Bericht

[24.April]>> Wiener Wiesn dahoam << wird 1. Digi-Bierzelt Europas
[24.April]Wiesn im Prater abgesagt: Digitales Volksfest geplant
[24.April]Wiener Wiesn steigt heuer übers Internet
[24.April]Die Wiener Wiesn findet nur #dahoam statt
[22.April]Wiener Wiesn
[14.April]Die Liliputbahn nicht in Betrieb
[12.April]So lange dauert die Auferstehung Wiens
[8.April]Neuer Dreh für Wiener Wahrzeichen
[8.April]7 Sachen, die Sie über den 1. Mai in der Corona-Krise nicht wussten
[8.April]Neue Schauanlage im Prater
[7.April]Gespenstische Leere auch im Prater

Newsletteranmeldung:

Wiener Wiesn

Prater.at Bildsuche

Jetzt Neu !

Funktionen:
Diesen Beitrag in Druckbarer Form darstellen.
Diesen Beitrag als PDF Exportieren.
Diesen Beitrag per Mail versenden.
zu diesem Thema eine Meinung abgeben.
Ein Bild zu diesem Thema hinzufügen.
Diesen Bericht auf Facebook veröffentlichen.

Photo+Adventure 2011

5.11.2011

 

Photo+Adventure 2011 – Messe für Reise. Fotografie. Outdoor.
 
Am 5. und 6. November findet in der Messe Wien/Congress Center bereits zum fünften Mal eine der bedeutendsten Fotomessen im deutschsprachigen Raum statt.
Am 5. Und 6. November findet in Wien wieder die Photo+Adventure statt. Alle zwei Jahre können sich dort Digitalfotografen aller Levels, vom Einsteiger bis zum ambitionierten Hobbyfotografen (Prosumer) und Profi, über den aktuellsten Stand technologischer Entwicklungen aus dem Umfeld der Digitalfotografie informieren. Durch den Wechsel in die ungeraden Jahre, der mit 2011 vollzogen wurde, und die damit verbundene Loslösung von der Photokina, ist die Photo+Adventure heuer erstmals die größte Fotomesse im deutschsprachigen Raum und gilt als eine der seltenen Fachmessen mit Publikumsöffnung. Seit ihrem ersten Auftritt im Jahr 2004 ist die Photo+Adventure stetig gewachsen. Mit einer Besucherzahl von 14.000 im Vorjahr konnte sich die Photo+Adventure als fixe Größe in der europäischen Fotoszene etablieren.
 
 
Mit ihrem breiten Fokus auf die drei Freizeit- und Boomthemen - Erlebnisreisen, Fotografie und Outdoor - ist die inhaltliche Ausrichtung der Photo+Adventure in Europa einzigartig.
Das Angebot geht jedoch über das einer Spezialfotomesse hinaus: Über 200 Topanbieter aus den Branchen Fotografie, Individualreisen und Outdoor garantieren eine einzigartige Mischung am Schnittpunkt zwischen Hightech und Natur. Während die Fotografie einen Überblick über neueste Hightech-Produkte und innovative Möglichkeiten des Digitalen Workflows sowie Fotozubehör aller Art bietet, setzen die ausstellenden Reiseanbieter vor allem auf Individualität: Natur- und Kulturreisen, Wanderreisen, Trekking- und Adventuretouren. Flankierend dazu informiert der Bereich Outdoor über hochqualitative Produkte, die intensives und unmittelbares Erleben der Natur möglich machen. Die Photo+Adventure ist somit gleichzeitig auch Österreichs größte Outdoormesse und einzige Spezialmesse für Erlebnisreisen (und damit die Messe für Wander- und Trekkingreisen in Österreich).
 
„Diese inhaltliche Ausrichtung spricht ein besonderes Publikum an, dem wir letztendlich selbst angehören: Menschen, die nach Individuellem suchen, die die Natur und das Abenteuer lieben und Außergewöhnliches festhalte wollen. Der Erfolg der Messe im letzten Jahr hat uns gezeigt, dass diese Community immer größer wird und wir auf dem richtigen Weg sind.“, so Oliver Bolch, einer der beiden Veranstalter über ihr Projekt Photo+Adventure, welches sie seit 2004 alle zwei Jahre in Szene setzen.
 
 
Erlebnis- und Mitmachmesse mit besonderem Spirit
Die besondere Dynamik der Messe wird durch ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit über 100 begleitenden Programmpunkten geschaffen. Fast 60 Referenten und Referentinnen, darunter renommierte Persönlichkeiten aus der Branche, halten hochqualitative Workshops, Seminare (teilweise kostenpflichtig), zeigen Fachvorträge, Reisevorträge und Abenteuer-Diashows. Ergänzt wird das Programm durch vier hochwertige Fotoausstellungen, darunter, in Kooperation mit imagine:vienna, die Siegerbilder des aktuell laufenden Fotowettbewerb Summer in the City.
Bei der Zusammenstellung des Fachvortrags, Seminar- und Workshopangebotes wurde nicht nur auf die schon bekannte Qualität geachtet. Es galt auch, Prosumer und Einsteiger gleichermaßen zu bedienen. Überhaupt, durch dieses Rahmenprogramm hebt sich die Photo+Adventure von Großmessen mit isolierten Spezialinhalten ab. Die Messe bietet in allen Komponenten extrem viel Raum zum Mitmachen und Miterleben. So ist auch die hohe Dichte an Standaktivitäten ein Merkmal der Photo+Adventure. Bei Live-Photo-Shootings („von Model bis Makro“, so die Veranstalter) gibt es Tipps und Tricks von Profis.
 
Das Gesamtangebot der Messe richtet sich daher neben begeisterten Hobbyfotografen auch an Foto-Einsteiger, neben Reiseabenteurern auch an Individualisten, die neuen Ideen und faszinierende Ziele suchen, neben Extremsportlern auch an wandernde Naturliebhaber.
 
Zeit:
Samstag 5. November, 9°°-18°°
Sonntag 6. November, 9°°-18°°
Ort:
Messe Wien Congress Center
Messeplatz 1, 1020 Wien

 

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.



Prater.at powered by KKBits.com