6
5
4
3
2
1

Pfad: www.prater.at »    Newsarchiv  /  2011  /  August  /  Tischzapfanlage Luftburg

Bericht

[28.Juni]Ein sommer wie nie? Wo sich Wien wie Urlaub anfühlt
[26.Juni]Feuerdorf grillt im Prater
[26.Juni]Die drei Damen und das Rad
[21.Juni]Der Sommer in Wien ist wunderbar
[21.Juni]Wir dürfen wieder Achterbahn und Ringelspiel fahren
[17.Juni]Im Prater geht
[16.Juni]Der Toboggan, ein 100 Meter langer Rutsch in die Kindheit
[13.Juni]Der Wiener Prater als VIP-Magnet
[13.Juni]Prater-Spaß: Netrebko lässt das Kind in ihr raus
[12.Juni]Der Prater legt jetzt los
[11.Juni]Viele Attraktionen, wenig Gäste

Newsletteranmeldung:

Wiener Wiesn

Prater.at Bildsuche

Jetzt Neu !

Funktionen:
Diesen Beitrag in Druckbarer Form darstellen.
Diesen Beitrag als PDF Exportieren.
Diesen Beitrag per Mail versenden.
zu diesem Thema eine Meinung abgeben.
Ein Bild zu diesem Thema hinzufügen.
Diesen Bericht auf Facebook veröffentlichen.

Tischzapfanlage Luftburg

 

Die neuen Tischzapfanlagen
in Kolariks Luftburg:

Biergenuss mit Spaßfaktor für Polterabende
und gesellige Runden

Kolariks Luftburg im Wiener Prater zählt seit langem zu den beliebtesten Bierlokalen in Wien. Im Sommer
spenden die alten Kastanienbäume den Gästen im Garten Schatten, in der kühleren Jahreszeit wartet
der »Glaspalast«, ein übergroßer, moderner und dennoch gemütlicher Wintergarten auf hungrige und
durstige Kundschaft. Seit 20 Jahren pflegt die Familie Kolarik, die die Luftburg als Familienbetrieb mit viel Herzlichkeit und Freundlichkeit auf hohem Niveau führt, die Bierkultur. An einem heißen Tag gehen da schon bis zu 2.000 Krügerl über die Schank. Innovation zählt ebenso zum Unternehmenskonzept und so präsentiert sich Kolariks Luftburg mit einer neuen »bierigen« Attraktion. Getreu dem Motto »Selbstgezapft schmeckt's doch am Besten« wurden auf mehreren Tischen im Gastgarten Tischzapfanlagen zur Selbstbedienung mit dem kühlen Budweiser errichtet.

Bier zum Selbstzapfen – geselliger Spaß für Polterabende & Co.

Und so funktioniert es: Die Bierzapfanlage ist direkt in den Tisch integriert. Ein Display bietet Übersicht über die Menge des bereits gezapften Biers. Somit ist auch die Abrechnung in Windeseile und komplikationslos erledigt. Das Selberzapfen macht großen Spaß, Interaktion ist gefragt, auch ein bisschen Geschicklichkeit. Die Gläser müssen jedenfalls nie lange leer bleiben. Für gesellige Runden aller Art, vor allem aber auch für Polterabende und für alle BierliebhaberInnen ist das selber Zapfen jedenfalls ein kurzweiliges, genüssliches Vergnügen!
 


Auf einen Blick:
Was: Neue Bier-Tischzapfanlagen in Kolariks Luftburg
Wann: 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr, 11 bis 23 Uhr
Wo: Kolariks Luftburg, Prater 128, Waldsteingartenstraße, 1020 Wien
Reservierung:
01/729 49 99 • reservierung@kolarik.at • www.kolarik.at
Rückfragen: Mag.(FH) Isabella Benda, MAS • 0664/441 26 25 • presse@kolarik.at

 


Link: Kolarik.at

ähnliche Beiträge

Fasching in der Luftburg

»2018-02-04
Ab 11h war in der Luftburg ein Indoor - Kinderfasching! Die Eltern waren im großen Saal und die Kinder konnten sich in einem eigenen Raum mit Mini-Luftburgen austoben! Eine V


Prater.at powered by KKBits.com