Pfad: www.prater.at »    Newsarchiv  /  2011  /  Januar  /  Krieg auf der Donau

Bericht

[14.Februar]Narrisch Guat
[10.Februar]Romantik-Events am Valentinstag
[8.Februar]Saison 2019-Countdown für Wien´s kulinarische Wahrzeichen
[8.Februar]Zum Feiern
[7.Februar]Närrisches Treiben in unserer Stadt
[7.Februar]2. Wiener Polizei Wiesn
[7.Februar]Die romantischsten Events zum Valentinstag
[6.Februar]Frühlingserwachen im Wurstelprater
[6.Februar]Manege frei für Clowns und Artisten!
[6.Februar]Wintercircus im Prater
[5.Februar]Winter Circus

Newsletteranmeldung:

Wiener Wiesn

Prater.at Bildsuche

Jetzt Neu !

Funktionen:
Diesen Beitrag in Druckbarer Form darstellen.
Diesen Beitrag als PDF Exportieren.
Diesen Beitrag per Mail versenden.
zu diesem Thema eine Meinung abgeben.
Ein Bild zu diesem Thema hinzufügen.
Diesen Bericht auf Facebook veröffentlichen.

Krieg auf der Donau

 

Sonderausstellung im Bezirksmuseum
Krieg auf der Donau
2000 Jahre Geschichte
der militärischen Schifffahrt auf der Donau
 
Die Donau ist seit alters her die West/Ost Verbindung Europas. Auf Grund der früher ungangbaren Wegverbindungen war der Fluss der Transportweg quer durch Europa. Auch als natürliche und politische Grenze diente die Donau.
 
Deswegen fanden wichtige militärische Auseinandersetzungen auf und entlang der Donau statt. Von den Zeiten der römischen Provinzen bis vor etwa vor 10 Jahren war die Donau Kampf-, Aufmarsch- und Versorgungsträger.
 
Auch die Leopoldstadt spielte eine besondere Rolle in dieser Geschichte.
 
Die Donau, die römischen Provinzen, mittelalterliche Reisen, Türkenkriege entlang der Donau, Schiffsbaustellen in Wien, das Zeitalter Napoleons, Dampfschiffe und Donaumonitoren, der 1. Weltkrieg und die k.u.k. Kriegsmarine auf der Donau, Patrouillenboote in der 1. und 2. Republik, Streifzüge aus dem 2. Weltkrieg auf der Donau und: erst seit 10 Jahren ist Frieden auf der Donau.
 
Historiker und Modellbauer berichten anhand von Zeittafeln, Schaustücken und Modellen (aus Museen, privater Sammlerhand und von Modellbauern) über das geschichtlich interessante Thema.
12. Jänner 2011 bis 30. März 2011


Bezirksmuseum Leopoldstraße, 1020 Wien, Karmelitergasse 9.
   
Das Museum ist Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr und Mittwoch von 16.00 bis 18.30 Uhr geöffnet.

ähnliche Beiträge

Natureisplatz Alte Donau

»2012-02-15
Viel Spaß für Eltern und Kinder am Natureislaufplatz Alte Donau Die Frostperiode hat die Alte Donau schon länger dick zugefroren. Anfang Februar war es zum Eislaufe

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.



Prater.at powered by KKBits.com