Bericht

[25.Juli]Sommer in der Großstadt
[24.Juli]Weltstar Pink auf dem Radl in den Prater
[24.Juli]Jö, schau: Bieber nackt im KraWa
[24.Juli]Zum Schmelzen!
[23.Juli]Heimat bist du großer Bilder
[20.Juli]Im Rampenlicht
[20.Juli]Das Praterfestival geht heute ins große Finale
[20.Juli]Fulminantes Feuerwerk
[19.Juli]Top-Events am Wochenende
[19.Juli]Freud und Leid der Beachboys
[19.Juli]A Hetz und super Partys

Newsletteranmeldung:

Wiener Wiesn

Prater.at Bildsuche

Jetzt Neu !

Funktionen:
Diesen Beitrag in Druckbarer Form darstellen.
Diesen Beitrag als PDF Exportieren.
Diesen Beitrag per Mail versenden.
zu diesem Thema eine Meinung abgeben.
Ein Bild zu diesem Thema hinzufügen.
Diesen Bericht auf Facebook veröffentlichen.

Novomatic baut Hauptquatier aus

Novomatic baut Hauptquartier aus

 

90-Millionen-Euro-Investition für neues Werk für Forschung und Entwicklung - 150 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen

Gumpoldskirchen - Der Glücksspielkonzern Novomatic hat am Mittwoch den offiziellen Startschuss für den Ausbau seines Hauptquartiers in Gumpoldskirchen/NÖ gegeben. In den Standort werden laut Generaldirektor Franz Wohlfahrt 90 Mio. Euro investiert. Bis Oktober 2009 sollen ein neues Werk für Forschung und Entwicklung ebenso wie ein neues Administrationsgebäude fertig gestellt sein.

Die Investition bedeute auch die Schaffung neuer, hoch qualifizierter Arbeitsplätze, betonte Wohlfahrt. Die Zahl der direkt am Hauptquartier in Gumpoldskirchen Beschäftigten werde von aktuell 650 auf 800 steigen.

Wohlfahrt hatte die 90.-Mio-Euro-Investition im Jänner im Rahmen der International Casino Exhibition (ICE) in London bekannt gegeben. Am Mittwoch erfolgte gemeinsam mit Wirtschaftslandesrat LHStv. Ernest Gabmann (V) der Spatenstich. Das zu verbauende Grundstück auf dem Novomatic-Areal hat eine Fläche von 50.000 Quadratmetern, auf die Forschung und Entwicklung entfällt mit 27.000 Quadratmetern mehr als die Hälfte. Im Zuge des Ausbaus werden auch die Büroflächen des Glücksspielkonzerns erweitert.

Novomatic sei "einer der Jobmotoren in der Region zwischen Wien und Wiener Neustadt", betonte der Generaldirektor. Auf dem Firmenareal in Gumpoldskirchen werde "eines der modernsten Industriegebäude im Süden Wiens" entstehen.

Gabmann bezeichnete die Novomatic als "Leitbetrieb". Es sei eine Auszeichnung für das Land, dass ein derartiges Unternehmen seine Zentrale in Niederösterreich weiter ausbaue und seine Geschicke weltweit auch in Zukunft von Gumpoldskirchen aus steuere.

Die Novomatic-Gruppe - Novomatic AG und die Schweizer Schwesternkonzerne ACE Casino Holding AG sowie C.S.C. Casino Systems Holding AG - hat 2007 einen neuen Rekordumsatz von 2,1 Mrd. Euro erzielt. Ebenfalls kräftig gewachsen ist im vergangenen Jahr der Mitarbeiterstand. Der Konzern, der als Europas führender Hersteller von Hightech-Gaming-Equipment gilt und sich weltweit unter den "Top 5" sieht, zählt 10.400 Beschäftigte, davon 2.000 in Österreich, von denen wiederum - derzeit - 650 in der Zentrale in Gumpoldskirchen. (APA)


Quelle: http://derstandard.at


ähnliche Beiträge

Novomatic baut aus

»2008-03-07
ORF: St. Pölten1° CHeute oft sonnig, etwas milder FR | 0 7 Seite 1von 4 N ovomatic baut sein Head q uarter aus oesterreich. ORF.at 07.03.2008 htt p ://noe.orf.at/stories/261549 /

Novomatic Headquarter

»2008-03-07
Der Standard: Novomatic baut Headquarter aus 90 Millionen Euro Investition für neues Werk für Forschung und Entwicklung 150 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen Gumpoldskirchen

Interview Prof. Graf

»2007-06-27
ISA-CASINO: Startseite News Archiv Quellnachweis Bildergalerien Casinopartner Casinobranche Urteile Glücksspielrecht Gesetze Wett Kolumne Sportwettenkarte Casino Spiele Bad Beats

Geben Sie Ihr Kommentar zum Thema ab.



Prater.at powered by KKBits.com